Seiten

Kategorien


Zu Skype hinzufügen


Folgen sie mir auf Facebook    Feeds abonnieren

Bindung ist nicht gleich Beziehung!

Geheiratet habe ich gleich, aber damit diese Ehe hält, braucht es Beziehungsarbeit …  So sehe ich es auch beim Hund.

Bindung + Beziehung = Erziehung …

Und Beziehung ergibt sich aus Vertrauen, Empathie, aber auch Respekt … damit meine ich, der Hund sollte mich in jeder Situation ernst nehmen …. – (Astrid Weprek, Österreich)

IMG_2369Wie so oft in der heutigen Zeit gibt es ein Überangebot an Hilfsmitteln, Techniken, Trainings- und Ausbildungsmöglichkeiten für Menschen und ihre Hunde, die Hilfe suchen, Behandlungen, wissenschaftlichen Abhandlungen, die teilweise widersprüchlich sind, "Profis", die ihre Arbeitsweise als die einzig "selig" machende beschreiben u.a.m.

Dem gegenüber stehen Menschen, die sich entschieden haben, einen oder mehrere Hunde aufzunehmen, die teilweise von Züchtern, (Rassehunde), aus dem Tierschutz oder aus dem Ausland kommen.

Je nachdem, woher der Hund stammt, weiß man entweder viel über ihn, oder auch wenig bis gar nichts von seiner Vergangenheit.

Wer einen Hund aufnimmt, der tut es weil: "Er Tiere liebt."

Was mich erstaunt ist, dass so wenige Menschen tatsächlich etwas über Hunde, ihre Abstammung, Herkunft, Rassemerkmale, Entwicklung, Bedürfnisse, Körpersprache, Kommunikation untereinander, ihre unglaublichen Fähigkeiten … wissen.

IMG_6362-001Deshalb wundert es mich nicht, dass oftmals nach kurzer Zeit Probleme innerhalb der Mensch/en-Hund/e-Beziehung/en auftreten, die den Halter dann natürlich überfordern! Z.B. Verhaltensauffälligkeiten wie aggressiv sein, unsicher, knurren, beißen, an der Leine ziehen, Angst, wegglaufen, fehlendes Sozialverhalten anderen Lebewesen gegenüber u.a.m.

Und weil das so ist, arbeite ich mit Menschen und ihren Hunden, d.h. ich berate, begleite, behandle, coache, korrigiere, trainiere Menschen und ihre Hunde auf der ganzheitlichen Ebene, d.h. zunächst einmal lerne ich das "Team" Hund – Mensch kennen, dann wird gemeinsam entschieden, wo besteht Handlungsbedarf, mit wem fangen wir an. Danach folgen die jeweils maßgeschneiderten Behandlungen, Trainings usw..

Hier präsentiere ich für alle Interessierte Wissenswertes über Hunde, von kompetenten Menschen, die wundervoll formuliert haben, was auch ich lehre.

Das Haus der Erziehung von Anita Balser z.B. hänge ich hier als Dokument zum Download für alle Interessierte an.

Wer Fragen hat, Hilfe will, ist natürlich herzlich willkommen, mich anzuschreiben oder anzurufen.

(c)DoreenVirtue

 

Sinngemäße Übersetzung des Bildtextes: Unsere Haustiere sind Heiler, Begleiter und spirituelle "Lehrer", wenn wir offen dafür sind, ihre Hilfe, Lehren und Liebe anzunehmen. (Zum Vergrößern das Bild einfach anklicken)

 

 

 

Um eine gemeinsame Basis für den Austausch über die Tiere zu bekommen, bringe ich folgende Informationen, die meinem Wissen, meiner Weisheit und meinen Erfahrungen entsprechen:

Sicher ist das nun Folgende für viele überraschend und/oder neu – auch deshalb begleite ich Menschen & Tiere, berate, begleite, trainiere, coache, facilitate, biete Supervision u.v.a. 

Demnach gibt es:

  • Wildtiere – z.B. Löwen, Tiger, Rehe, Hasen, Fuchs usw.
  • Nutztiere – Kühe, Schweine, Fische, in anderen Ländern andere Arten
  • Haustiere – Pferde, Hunde, Katzen, Vögel, Fische,
  • und "besondere Haustiere" – Hunde, Katzen, Pferde, solche, die ganz nahe sind ….

Alle diese Tiere kommen im Dienst am Menschen und lieben diese bedingungslos, sind empathisch.

Jede Tierart besitzt ein eigenes Gruppenbewusstsein, dazu kommen bestimmte Attribute innerhalb dieses Bewusstseins.

Hunde z.B. sind Träger verschiedenartiger Energien, Katzen wählen es zumeist, "nur" die Energien ihres Menschen aufzunehmen, obwohl sie multitaskingfähig sind und Pferde wollen nur die ihres Reiters oder Besitzers wahrnehmen.

Tiere kennen keine Worte!

Es ist möglich, ihnen bis zu 150 davon beizubringen, den besonderen Haustieren auch noch einige mehr, viel ergiebiger hingegen ist die Kommunikation energetischer Art, d.h. "übersinnlich", denn darin sind sie sehr gut.

Auch, wenn sie Worte, Stimme und Klang sehr mögen, so begreifen sie doch die Gefühls-Sprache viel schneller und besser!

Außerdem benutzen sie für ihre Kommunikation Schwingungstöne und Frequenzen.

Diese besonderen Haustiere haben die Fähigkeit, ihre Energien überall hin zu projezieren, d.h. selbst dann, wenn "ihr Mensch" verreist und sie zuhause bleiben, begleiten sie ihn energetisch.

Auch, wenn er stirbt, sind sie in der Lage, ebenfalls auf der anderen Seite bei ihm zu sein, obwohl sie selbst noch quicklebendig auf der Erde sind. Sie können überall hin "reisen", mit und ohne Körper, sind imstande, in den verschiedensten Dimensionen zu sein.

Sie sind ein Teil von uns, dem wir vor langer Zeit seine eigene Freiheit und Ausdruck verliehen haben, auch darum wollen sie der Menschheit dienen.

Wenn ein solches Tier stirbt, also seinen Körper verläßt, so ist es eine Erleichterung, Befreiung für dieses, vor allem, wenn es krank waren.

Oftmals übernimmt es für den Menschen die Krankheiten, balanciert für ihn Energie. Es ist energetisch bei diesem, auch nachdem es seinen Körper verlassen hat, weil es so verbunden ist, mit seinem Menschen, der es,  so er will, auch sehen kann.

Wie beim Menschen ist es auch für den Tierkörper am besten verbrannt zu werden, weil dies den Transformationsprozess bereits durch das Feuer an sich ermöglicht. Auf diese Weise geschieht ein wunderbarer Weg des vollkommenen Freigebens.

Wenn ein Haustier operiert wird, so kann es mit den "emotionalen Wunden" um einiges besser fertig werden, als der Mensch.

Es ist ratsam, vor so einem Eingriff mit ihm zu sprechen, wirklich zu erklären, was und warum etwas geschieht, wie sehr es geliebt wird, und dass diesmal der Mensch seinem Tier hilft, dessen Balance zu halten.

Dabei ist es sinnvoll, sich energetisch mit dem Tier zu verbinden, für dieses (und mit ihm) bewusst zu atmen und den Raum zu halten, bis die OP vorbei ist. Wenn irgendmöglich ist eine lokale Betäubung der Vollnarkose vorzuziehen. Und natürlich ist die Anwesenheit des Menschen danach ebenso heilsam.

Diese besonderen Haustiere übernehmen nicht nur Krankheiten von ihrem Menschen, sondern im Laufe der Inkarnationen auch deren Charakteristika und Wesenszüge, deshalb sind sich manchmal Tier und Mensch äußerlich erstaunlich ähnlich. Sie sind ein Spiegel ihres Menschen, reflektieren seine Verhaltensweisen und Energien.

Kein Tier wird als Mensch wieder geboren, sondern es bleibt im Tierreich, wobei es dort die Wahl hat, in welchem Tierkörper es wieder kommen will.

Faszinierend ist in diesem Kontext, dass sich die Energie der Haustiere auch in bereits lebenden anderen Tierkörpern aufhalten kann, d.h. sie müssen nicht wiedergeboren werden.

Wenn sie spüren, dass ihr Mensch gewählt hat, sie bei sich zu haben, finden sie immer einen Weg, um ihn zu erreichen.

Tiere lieben es, zu kämpfen. Sie sehen es als Spiel, Spaß, weil sie das Bewerten nicht kennen, ebenso wenig wie die Angst vor dem Tod.

Am Anfang der Erdentstehung haben Tiere einander noch nicht getötet und gefressen, dies geschah im Laufe der Zeit, sie haben es sich von den Menschen abgeschaut, zuvor waren sie Vegetarier.

Besonders interessant finde ich, weil mir dies durch den Tod meines Katers "Herr Richard", der 16 Jahre lang mit mir lebte, zuteil wurde, dass die besonderen Haustiere ein Aspekt ihres Menschen sind, der nach Hause will, also re-integriert in diesen selbst, so geschehen 2 Tage nach seinem Tod, der am 16.3.2010 mit Hilfe des Tierarztes möglich wurde, weil sein Körper wirklich total am Ende war.

Ich liebe diesen wunderbaren Kater und bedanke mich von ganzem Herzen für die Zeit in diesem Leben und den unzähligen Vorleben.

 

 

Behandlung – sagt zweierlei aus, nämlich dass eine Handlung geschieht und die Hand eine Rolle spielen kann, also auch Berührung, egal ob das Tier und/oder der Mensch nah oder fern ist.

Ich behandele, be-stärke, korrigiere Menschen und erkläre Ihnen Ihre Tiere!  Gemeinsam mit anderen Profis resozialisiere, korrigiere ich Hunde & Pferde.

Hier ist für Sie eine -> pdf-Datei <- mit dem detaillierten Angebot zum Download hinterlegt.

Es wird von mir und/oder anderen Professionals mit denen ich zusammen arbeite, Hand an- oder aufgelegt oder mit allen Sinnen gewirkt, z.B. durch:

 

  • Multidimensional Alignment, Arbeit mit Matrix Energetics(R) und SoulBodyFusion(R) für Mensch & Tier! (Selbstbewusstsein)
  • Blockaden lösen, Trauma- und Angstbehandlungen
  • Bachblüten-Therapie, Schüssler-Salze, Homöopathie und/oder andere Kräuter, Blüten, Düfte, Farben, AuraSoma Therapie
  • Naturheilkundliche Anwendungen
  • Mißhandlungen herausstreiche(l)n, New Energy Massagen, Tellington Touch …
  • Bodenarbeit z.B. bei Pferden ….
  • Tierkommunikation
  • Körpersprache mit Hunden, Pferden ….
  • Tierernährung
  • u.a.m.

Nur wenn der Mensch in sich selbst sicher ist, d.h. balanciert in seiner Mitte, gelassen, souverän, klar, vertrauens- und liebevoll, ist ein harmonisches Mit-einander dauerhaft möglich!

Hinweis für Mensch & Tier: Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass in meiner Beratung keine heilkundlichen oder psychiatrischen Diagnosen gestellt oder Behandlungen dieser Art durchgeführt werden. Die Beratung ersetzt daher keine medizinischen, psychiatrischen oder klinisch psychologischen Therapien, kann aber jederzeit ergänzend in Anspruch genommen werden.

Es gibt im Bereich der ganzheitlichen Dienstleistungen für das Tier und seine/n Menschen die unterschiedlichsten Ansätze, Angebote, so unglaublich viele, dass es schwer fällt, dort anzukommen wo das Passende für sich und das eigene Tier zu finden ist – und auch in diesem Genre ist: "Nicht alles Gold, das glänzt".

In der Hauptsache behandeln wir Hunde, Katzen, Pferde, manchmal Kühe, denn hier draußen, vor den Toren Hamburgs, in den wunderschönen Alsterwiesen, gibt es nicht nur für Hunde wunderbare "Welten" zu entdecken, sondern auch für Pferde Reitwege, Gastwirtschaften mit "Parkmöglichkeiten" für Pferd und Reiter, Ställe, von Robusthaltung über exklusive Boxen im Gutshof.

Eher selten begegnen uns Schildkröten, Schlangen, Echsen, Frösche, Papageien und andere Vögel, Fische, Delfine, Wale – die wir deshalb als Exoten bezeichnen.

Behandelt wird ganz-hei(l)t-ich, was bedeutet, dass das Tier in seinem ganzen Sein gewürdigt wird und sehr sehr häufig, auch "sein Mensch". 

Hier nun ein Einblick über das, was zumeist geschieht, wenn Menschen meine/unsere Hilfe für ihre Tiere in Anspruch nehmen wollen: Häufig ruft der Besitzer des Tieres an, d.h. ich kenne weder diese/n, noch das/die Tier/e.

Mit einigen wenigen Infos wie z.B. Tierart, Rasse ja/nein, Farbe/n, Alter & Namen, sowie Vornamen und Alter des Besitzers nehme ich Verbindung zu dem Tier auf, sofern es dies will und zuläßt, was entgegen anders lautenden Informationen keineswegs immer der Fall ist!

Die häufigsten Fragen werden gestellt zu folgenden Themen:

  • Vermißte Tiere – wo sind sie, sind sie noch am Leben?
  • Verstorbene Tiere – wo sind sie genau, wie geht es ihnen?
  • Tiere mit körperlichen Beschwerden, die seitens der Tiermedizin nicht ausreichend für die Besitzer abgeklärt, bzw. diagnostiziert werden – ist es möglich, genauer herauszufinden, woran das Tier leidet und/oder behilflich zu sein, durch Behandlungen, wie Matrix oder andere Energie-Arbeit?
  • Verhaltensauffälligkeiten- störungen – z.B. bepinkeln von Wäsche, zerbeissen von Sachen, die dem Menschen gehören, buckeln, gegen die Hand gehen, bei Pferden u.v.a. – da gibt es natürlich die Frage nach dem Warum, den Ursachen ….
  • Angst- Traumata- Streßverhalten der Tiere – wie Angst vor Männern, Hänger nicht mehr besteigen,  Mißhandlungen, Fehlbehandlungen u.v.a.
  • Blockaden – körperlicher Art, hier besonders bei Pferden, aber auch energetischer Art bei allen Tieren ….
  • Störungen, Auffälligkeiten in den Ätherkörpern, der Aura ….
  • Ess-Störungen, Allergien, Schuppenflechte, Sommerekzeme u.v.a.

Ich "spreche" mit den Tieren, "scanne" die Körper, erfühle Blockaden, Schmerzen usw., bekomme auf anderen Wegen weitere Informationen in Form von Bildern, Worten, Gerüchen, u.a. spreche Empfehlungen aus, wie z.B. einen Hufrehabiliteur hinzuzuziehen, den Chiropraktiker einzubeziehen, Masseure, … oder ich selbst kann gemeinsam mit dem Tier etwas FÜR es erreichen, z.B. durch Blockaden an- auflösen, Energiearbeit wie z.B. der Matrix Energetics (Multidimensional Alignment) Angst transformieren, Selbstheilungskräfte aktivieren und so vieles andere mehr ….

Jedes Lebewesen hat "seine" Geschichte, ist einzigartig – also ist auch hier das, was für es geschieht exklusiv und maßgeschneidert.

Seltener behandele/n ich/wir Kleintiere hier vor Ort, manchmal fahre ich zu den Tieren z.B. in den Stall und/oder in die Praxis eines Heilpraktikers, Tierarztes, Masseurs, um gemeinsam für das Tier etwas zu tun.

Zumeist ist es nicht erforderlich für mich das Tier real zu sehen, um es adäquat behandeln zu können, Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel.

Tod ist ein Übergang in eine andere Ebene/Welt. Für mich ist dieser Begriff weder Angst besetzt, noch tabuisiert.

Wer danach fragt, bekommt gern klare Antworten.

Tiere haben kein Bewusstsein wie die Menschen – verfügen allerdings über wunderbare Möglichkeiten und benutzen diese, diesseits und jenseits "des Schleiers".

Auch darüber habe ich geschrieben, es ist hier zu lesen.

"Soll sich der Hund in seinem Verhalten ändern, muss sich zunächst der Mensch verändern." – Erik Zimen (Ich ergänze: Das gilt für Pferde genauso!)

  Infos in English you can find here

Haustiere haben für die meisten Menschen eine besondere Bedeutung, sie sind „der beste Freund“, Begleiter, Therapeut, Helfer, Lebenspartner und "dienen" im wahrsten Sinne des Wortes.

Alle Arten, seien es Wildtiere, Nutztiere oder Haustiere, bestehen aus reiner bedingungsloser Liebe.

Was sie sich vom Menschen wünschen ist die Akzeptanz und Achtung dessen was sie sind, einen respektvollen Umgang und – sofern sie zu den Nutztieren gehören, einen würdevollen Übergang.

Häufig hört man von Menschen sie verstehen ihre Tiere nicht, fühlen sich unsicher im Umgang, wollen ihnen gern etwas Gutes tun, wissen aber gar nicht genau was.

So kommt es leider auch dazu, dass Tiere vermenschlicht oder verniedlicht werden, zu vermeidbaren Irritationen und Mißverständnissen, die mit meiner Hilfe durchaus in einem überschaubaren Zeitraum aufgelöst werden können.

Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Mensch zu machen. Ziehen Sie statt dessen doch einmal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden. – Edward Hoagland

Oft wünschen sich Menschen besonders dann Kontakt, wenn ein geliebtes Tier verstorben ist, möchten Antworten auf noch offene Fragen.

Gerade bei der Verbindung Mensch & Tier ist es wichtig beide wahrzunehmen, um zu erkennen was behindert, dann adäquat zu be-handeln und ganzheitlich behilflich zu sein, z.B. bei/mit

  • der Suche und dem Kauf eines Tieres, Hund, Katze, Pferd …
  • Impulsegeben, Mentoring
  • Tierkommunikation
  • der Körpersprache der Tiere & den calming und appeasement signals
  • Erholungs-Urlaub in den "Alsterwiesen", adäquate Unterbringung  Ihres Hundes im Rudel, evtl. Unterricht und Korrektur von Fehlverhalten …
  • Multidimensional Alignment – Arbeit mit Matrix Energetics®
  • SoulBodyFusion®
  • Ernährungstipps
  • Schüssler Salze, Bachblüten & Co.
  • New Energy Facilitating (Heilbegleitung & Moderation)
  • Selbstheilungskräfte aktivieren, heilen helfen …
  • Massagen für Mensch & Tier (bodytouch meets soul)
  • Tier-Channel, Medium natürlich auch Jenseitskontakte
  • Etwas Besonderes: Die Musik-Apotheke für Tiere ….
  • Hier ist das aktuelle Angebot zum downloaden als pdf 

Auch für Besitzer von Kleintieren bin ich natürlich herzlich gern da.

Der Grund für die vermehrte Nennung des Hundes liegt einfach darin, dass dieser sehr oft Anlass für seine/n Menschen bietet, etwas verändern zu wollen. Gefolgt von Katze & Pferd, Kaninchen, Meerschweinchen, Vögel, Schildkröten …

Tipp: Diese Webseite wird laufend in unregelmäßigen Abständen neue Informationen bieten, Fragen beantworten usw. Es lohnt sich also, immer mal wieder vorbei zu schauen! 😉

Meine Sendung "Talk mit Johanna-Merete, Interviews & mehr" – wird unregelmäßig live über flow.tv ausgestrahlt. Die Aufzeichnungen sind hier zu finden. (Bitte blättern und nach dem o.g. Sendetitel schauen.)

Und für das Haustier-Radio texte und spreche ich in unregelmäßigen Abständen meine Beiträge.

Suche

Meine Akdademie bei Sofengo

Artikelarchiv

Tag cloud